DEinternational: Marketing-Konzept der deutschen Auslandshandelskammern

Seit vielen Jahren stehen 130 Auslandshandelskammern, Delegiertenbüros und Repräsentanten der Deutschen Wirtschaft weltweit für zuverlässige und vertrauenswürdige Partner beim Gang auf fremde Märkte. AHKs dienen dabei als Brücke zwischen Deutschland und dem Gastland - ihre Kenntnisse der lokalen Gegebenheiten sowohl auch ihre Verbindungen nach Deutschland machen sie zu einer unentbehrlichen Anlaufstelle speziell für kleine und mittelständische deutsche Unternehmen. Um den Dienstleistungsbereich AHK-Büros den Kunden gegenüber deutlicher hervorzuheben und gleichzeitig mehr globale Kunden zu gewinnen, wurde eine gemeinsame Servicemarke DEinternational eingeführt. 'DE' ist der inzwischen bekannte Internet-Code für Deutschland, 'International' steht für unsere weltweiten Leistungen. 

Mit DEinterational wird nicht nur der Auftritt der AHKs und Repräsentanzen weltweit harmonisiert, auch ihre Dienstleistungsangebote werden an einen einheitlichen Standard angepasst, damit in Zukunft die Dienstleistungen der jeweiligen Länder besser vergleichbar sind. DEinterational wird den Kenntnissen, Erfahrungen und Geschäftsmöglichkeiten eines jeden einzelnen AHK-Büros eine regionale und globale Dimension verleihen und damit das gesamte AHK-Netzwerk stärken.

In der Republik Belarus hat die Funktion der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des DEinternational-Konzeptes eine neu gegründete Dienstleistungsgesellschaft „Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft“ GmbH übernommen, die seit 2009 ihre Tätigkeit aufgenommen hat und bietet den deutschen Unternehmen bei der Erschließung des belarussischen Marktes eine breite Dienstleistungspalette unter der Servicemarke DEinternational an.

Ansprechpartner

Dr. Wladimir Augustinski

Leiter der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus

+375 17 2703893
+375 17 2703893
E-Mail schreiben

Julia Burayeva

+375 17 2703893
+375 44 7750074
E-Mail schreiben