Kontakt

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus
Prospekt Gasety "Prawda" 11
220116 Minsk
Republik Belarus
Tel./Fax:+375 17 2074324
info@ahk-belarus.org

Do Digital: 1. Deutsch-Belarussisches Forum „Industrie 4.0: digitale Transformation der Wirtschaft“

23.05.17

Am 23. Mai 2017 führten die Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus und das Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft die ordentliche offene Sitzung der Arbeitsgruppe „Industrie & Innovationen“ bei der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus im Format des 1. Deutsch-Belarussischen Forums „Industrie 4.0: digitale Transformation der Wirtschaft“ anlässlich 25 Jahre seit der Wiederaufnahme der deutsch-belarussischen diplomatischen Beziehungen durch. Die Veranstaltung fand im Rahmen der internationalen Ausstellung "TechInnoProm: Technologien und Innovationen in der Industrie", am Tage der Eröffnung des Belarussischen Industrieforums 2017 statt.

Das Ziel des Forums war eine Vorstellung der Erfahrung von Deutschland und einzelnen deutschen Unternehmen bei der Umsetzung von Projekten im Bereich der Industrie 4.0 und der digitalen Transformation der Wirtschaft. Die Zielgruppe des Forums bildeten Vertreter der belarussischen Unternehmen, der selbstverwalteten Organisationen und Unternehmerverbände, der staatlichen Organe der Legislative und der Exekutive in Belarus sowie der regionalen Verwaltungsorgane. Zur Teilnahme am Forum waren auch Vertreter des diplomatischen Korps, der internationalen Organisationen, der in Belarus tätigen Firmen mit deutschem und ausländischem Kapital sowie Massemedien als Ehrengäste eingeladen. Am Forum haben rund 200 Personen teilgenommen.

Als Premium Partner des Forums traten das Unternehmen Audi, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes NRW NRW.Invest und das Unternehmen SCHNEIDER GROUP auf. Die Gesellschaften ABB, KNAUF, Siemens и Wilo waren Partner. Als Mediapartner trat der deutsche Verlag OWC Außenwirtschaft auf. Das Forum fand mit Organisationsunterstützung der Messegesellschaft Expoforum statt.

Vor der Eröffnung des 1. Deutsch-Belarussischen Forums „Industrie 4.0: digitale Transformation der Wirtschaft“ wurde ein Pressegespräch organisiert (die Links auf Publikationen über das Forum sind unten zu finden).

Eröffnet wurde das Forum von Dr. Wladimir Augustinski, dem Leiter der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus. Mit einem Grußwort an die Teilnehmer wendeten sich Peter Dettmar, Botschafter der BRD in der RB, Boleslav Pirshtuk, Stellvertretender Vorsitzender der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung der RB, Dr. Angelique Weikum-Groß, die Vertreterin des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie der BRD, Dmitry Kortchik, Stellvertretender Minister für Industrie der RB, Sergej Nabeshko, Stellvertretender Vorsitzender der BelHIK.

Im Laufe des 1. Panels des Forums "Industrie 4.0 - digitale Innovationen für den Produktionssektor", das von Dr. Wladimir Augustinski moderiert wurde, nahmen als Experten teil:

Auftritte:

Dr. Angelique Weikum-Groß, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Alexander Gotovsky, stellv. Direktor des Departments für Industriepolitik, Eurasische Wirtschaftskommission (Präsentation herunterladen)

Impulsbeiträge mit anschließender Diskussion:

Maxim Zubov, Geschäftsführer, Siemens Belarus

 

  • IoT and Industrie 4.0: revolution or evolution?

Mikhail Akym, Vize-Präsident, ABB Ltd.

 

Wladimir Zemsha, Generaldirekror, Wilo Belarus

 

Vadim Antonov, Direktor, Festo Belarus

 

  • Industriepark Great Stone – das wichtigste Element der technologischen Transformation der belarussischen Industrie (Präsentation herunterladen)

Sergey Vaitekhovski, stellv. Generaldirektor, Gesellschaft für Entwicklung des Industrieparks Great Stone

Im Rahmen des 2. Panels des Forums "Digitale Transformation als Driver des technologischen Wandels und Voraussetzung der Standortwettbewerbsfähigkeit", moderiert von Maxim Zubov, dem Geschäftsführer von Siemens Belarus, traten mit Beiträgen auf:

Beiträge:

Mikhail Tchastchin, Direktor des Departments für Informatisierung des Ministeriums für Fernmeldewesen und Informatisierung der Republik Belarus

Dr. Wladimir Augustinski, Leiter der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus (Präsentation herunterladen)

Impulsbeiträge mit anschließender Diskussion:

Ekaterina Karpushenkova, Repräsentantin des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW und der NRW.INVEST, Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes NRW

 

Ljubomir Karadshow, IT Director, Member of the Board, SCHNEIDER GROUP Moskau

 

Andrey Petrushin, Vertriebsdikrektor GUS, Siemens PLM Software

 

Thorsten Schubert, Direktor Finanzen und IT, KNAUF-Gruppe GUS

 

Aleksey Vlasov, Leiter der Administration des Internationalen Automobilholdings Atlant-M

Im Laufe der Veranstaltung wurde die online-Übertragung via YouTube organisiert.

Programm

Video vom Forum (Eröffnung, 1. Panel, 2. Panel, Abschluss sowie das Forum als Ganzes) auf YouTube:

https://www.youtube.com/channel/UC2juwWKQTSqRi0IE7kpNOPw (Russisch)

 

Publikationen:

"Neuorientierung überfällig" (pdf, 150 KB): Interview mit Dr. Wladimir Augustinski im Außenwirtschaftsmagazin "OstContact" (05|2017)

Artikel im Außenwirtschaftsmagazin "OstContact" (06|2017)

Artikel in der Zeitung "Belarusy i rynok" (Russisch) ˃˃

Nachricht auf der Webseite des Ministeriums für Fernmeldewesen und Informatisierung der RB (Russisch) ˃˃

Nachricht auf der Webseite der Belarussischen Telegraphenagentur BelTA (Deutsch) ˃˃

Nachricht auf der Webseite von BelTA (Englisch) ˃˃

Nachricht auf der Webseite der Belarussischen Telegraphenagentur BelTA ˃˃, Artikel auf der BelTA-Webseite (Russisch) ˃˃

Nachricht auf der Webseite der Internet-Zeitung "Naviny.by" (Russisch) >>

Fotomaterialien auf der BelTA-Webseite ˃˃

Artikel in der Zeitung "Belarusy i rynok" (Russisch) ˃˃

Nachricht auf der Webseite des Internetportals "Bel.biz" (Russisch) >>

Nachricht auf der Webseite der Eurasischen Wirtschaftskomission >>

Premium Partner

Partner

Mediapartner

Mit Unterstützung