Kontakt

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus
Prospekt Gasety "Prawda" 11
220116 Minsk
Republik Belarus
Tel./Fax:+375 17 2703893
info@ahk-belarus.org

Internationale Konferenz „25 Jahre Deutsch-Belarussische Beziehungen: Neue Perspektiven der Kooperation und mögliche Berührungspunkte“

20.04.17

Am 20. April 2017 fand in der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte „Johannes Rau“ in Minsk die internationale Konferenz „25 Jahre deutsch-belarussische Beziehungen: Neue Perspektiven der Kooperation und mögliche Berührungspunkte“ statt, die Fachleute im Bereich der belarussisch-deutschen Beziehungen - Vertreter des diplomatischen Korps, der Vereine und Verbände sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen aus Deutschland, Belarus, der Ukraine und Russland - zusammenbrachte. Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Friedrich-Ebert-Stiftung in Kiew in Zusammenarbeit mit dem belarussischen Zentrum für Außenpolitik- und Sicherheitsforschung.

Besprochen wurden bei der Konferenz einzelne Aspekte der Kooperation, die Herausforderungen und die Entwicklungsmöglichkeiten einer wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Zusammenarbeit beider Länder. Beim Panel I. „Politische Beziehungen zwischen Belarus und Deutschland: Was hat man erreicht? Wo gibt es Schwierigkeiten? Welche neuen Möglichkeiten gibt es?“ wurde über politische Beziehungen beider Länder; ihre Errungenschaften, Schwierigkeiten, neue Möglichkeiten diskutiert. An der Paneldiskussion II., die der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Länder als Triebkraft für die Transformation der belarussischen Wirtschaft gewidmet war, beteiligte sich seitens der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus (RDW) Dr. Wladimir Augustinski, Leiter der RDW. Das Thema des III. Panels war „Belarussisch-Deutsche Beziehungen und regionale Kooperation“, und die IV. Paneldiskussion hieß „Zivilgesellschaft, kulturelle und humanitäre Zusammenarbeit der beiden Länder“.