Kontakt

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus
Prospekt Gasety "Prawda" 11
220116 Minsk
Republik Belarus
Tel./Fax:+375 17 2074324
info@ahk-belarus.org

Reiselust mit ausgeprägtem Wunsch nach Sicherheit – ITB Berlin 2017 unterstreicht Bedeutung als weltweit führende Leitmesse

12.03.17

Globaler Marktplatz sowie Kompass für eine weltumspannende Branche: Die ITB Berlin (www.itb-berlin.de) hat ihre Rolle als die wichtigste Leitmesse der internationalen Reiseindustrie eindrucksvoll unterstrichen. Bei einem deutlichen Anstieg der internationalen Fachbesucher und einer Rekordbeteiligung beim 14. ITB Berlin Kongress mit 28.000 Kongressteilnehmern (ein Zuwachs von 7,7 Prozent) wurde 2017 ein neuer Höchststand erreicht. Die Gesamtzahl der Fachbesucher betrug 109.000 Personen. 

An den fünf Messetagen zwischen dem 8. und 12. März 2017 präsentierten sich mehr als 10.000 ausstellende Unternehmen aus 184 Ländern und Regionen an 1.092 Messeständen den Besuchern. Die Republik Belarus wurde in diesem Jahr mit 2 Gemeinschaftsständen vertreten, organisiert durch die Nationalagentur für Tourismus und das Unternehmen Expobusinesstour.

Die größte touristische Leistungsschau der Welt hat von der neuen Verteilung der Hallen profitiert: Die Messe konnte ihren Partnern eine gegenüber dem Vorjahr um fast 2.000 Quadratmeter erhöhte Ausstellungsfläche anbieten. Auf 160.000 Quadratmetern wurden neueste Produkte und Trends der globalen Tourismusbranche gezeigt.

Im Fokus der Messe stand Botswana als Offizielles Partnerland der ITB Berlin. Der faszinierende Binnenstaat im südlichen Afrika hatte die Reisebranche mit einer spektakulären Eröffnungsfeier am Vorabend der ITB Berlin auf das Land eingestimmt, das sich mit nachhaltigen Tourismusinitiativen, Safaris und Tierschutzprojekten, einer beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt und dem vielfältigen kulturellen Erbe als eines der attraktivsten Urlaubsdestinationen auf dem afrikanischen Kontinent positioniert. Als grüne Destination im Herzen Europas präsentierte sich Convention & Culture Partner Slowenien mit der Entwicklung nachhaltiger Tourismuskonzepte und einem vielfältigen Kulturangebot auf der ITB Berlin.

Weiter unaufhaltsam auf dem Vormarsch ist die Digitalisierung der gesamten Branche. Die eTravel World konnte aufgrund der großen Nachfrage nochmals um eine Halle vergrößert werden. Zusätzlich zur Halle 6.1 fanden Besucher in Halle 7.1c viele neue Aussteller. Das Ausstellerportfolio in der eTravel World wird immer internationaler und zieht insbesondere Start-ups aus aller Welt an. Die zunehmende Relevanz von Travel Technology wird insbesondere auch durch den rapiden Anstieg von Anbietern für Zahlungssysteme deutlich.

Premiere feierte mit Medical Tourism ein neues, wachstumsstarkes Segment. Aussteller u. a. aus der Türkei, Dubai den Vereinigten Arabischen Emiraten, aus Polen und Weißrussland präsentierten den Besuchern gebündelt in einem Medical Pavillon Neuheiten und Informationen rund um medizinisch begründete Reisen.

Mit 200 Sessions und 400 Referenten an vier Tagen unterstrich der ITB Berlin Kongress (www.itb-kongress.de) seine führende Stellung als weltweit größte Veranstaltung seiner Art. Aktuelle Themen von geopolitischen Krisen und Katastrophen bis hin zu künstlicher Intelligenz erwiesen sich als Publikumsmagneten. Zur 14. Auflage des ITB Berlin Kongresses in acht Sälen auf dem Messegelände wurden über 28.000 Besucher (2016: 26.000) registriert.

Von der ITB Berlin berichteten rund 5.000 akkreditierte Journalisten aus 76 Ländern sowie rund 450 Blogger aus 34 Ländern. Die Messe war Treffpunkt von internationalen und deutschen Politikern sowie von Diplomaten. Neben 110 Delegationen besuchten 72 Minister, elf Staatssekretäre sowie 45 Botschafter aus der ganzen Welt die diesjährige ITB Berlin.

Die nächste ITB Berlin findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März 2018, statt.

Abschlussbericht zur ITB 2017 herunterladen

Ab 1. Januar 2016 agiert das Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft IOOO als Kontaktbüro der Messegesellschaft Messe Berlin GmbH in der Republik Belarus und stellt ein Teil des breiten internationalen Netzes von Tochtergesellschaften und Auslandsvertretungen der Messe Berlin GmbH dar, das heute 85 Büros in der ganzen Welt umfasst.