Kontakt

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus
Prospekt Gasety "Prawda" 11
220116 Minsk
Republik Belarus
Tel./Fax:+375 2703893
info@ahk-belarus.org

Tag der belarussischen Wirtschaft in Hamburg

27.09.16

Foto: mfa.gov.by

Am 27. September 2016 fand in Hamburg der Tag der belarussischen Wirtschaft statt, der durch die Handelskammer Hamburg und die Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus in Kooperation mit der Belarussischen Handels- und Industriekammer unter Unterstützung der Botschaft der Republik Belarus in Deutschland organisiert wurde.

Die Veranstaltung wurde dem Thema „Belarus als Wirtschaftspartner Deutschlands - erfolgreiche Business-Cases im Bereich industrieller Kooperation unter Berücksichtigung der Möglichkeiten der EAWU, im Bereich Transport & Logistik, auch im Kontext der Neuen Seidenstraße, sowie im Bereich Erneuerbare Energien“ gewidmet.

Von der belarussischen Seite haben an der Veranstaltung stellvertretender Minister für Wirtschaft der Republik Belarus  Dmitry Krutoj, stellvertretender Leiter des Departements für außenwirtschaftliche Tätigkeit des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Republik Belarus  Ruslan Yesin sowie Vertreter der Administration des Industrieparks „Great Stone“, der OAO „Belarussische Handelsbörse“, des Nationalen Zentrums für Marketing und Preiskonjunktur, der Freien Wirtschaftszonen und einer Reihe belarussischer Unternehmen teil.

Die deutsche Seite wurde am Tag der belarussischen Wirtschaft durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Vertreter der Unternehmensverbände, der Banken- und Beratungsorganisationen sowie die Geschäftskreise vertreten.

Die belarussische Delegation machte die Teilnehmer des Tages mit aktueller Lage und den Aussichten der Entwicklung belarussischer Wirtschaft bekannt, inklusive der Teilnahme an Integrationsprozessen im Rahmen der EAWU. Aufgezeichnet wurden Möglichkeiten der weiteren bilateralen Kooperation in Handels- und Investitionsbereichen sowie Schritte der belarussischen Leitung für Schaffung fördernder Geschäftsrahmenbedingungen und Gesamtweiterentwicklung der nationalen Wirtschaft.

Mit dem Beitrag zum Thema „Wirtschaftspartner Deutschland und Belarus“ hat auch der Leiter der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus Dr. Wladimir Augustinski aufgetreten (Präsentation herunterladen). Als Teil des Veranstaltungsprogramms fanden Präsentationen des Industrieparks „Great Stone“ und des Projektes multimodal logistic center „Bolbasowo“ statt.

Im Rahmen des Wirtschaftsforums erfolgte eine Terminreihe zwischen Vertretern der belarussischen Delegation und den Interessenten seitens deutscher Firmen.