Kontakt

Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus
Prospekt Gasety "Prawda" 11
220116 Minsk
Republik Belarus
Tel./Fax:+375 17 2703893
info@ahk-belarus.org

V. Deutsch-Belarussisches Energieforum

10.10.16

Am 10. Oktober 2016 fand das V. Deutsch-Belarussische Energieforum statt und setzte die erfolgreiche Tradition der Durchführung von bilateralen Energieforen fort.

Veranstalter des Forums von der deutschen Seite sind die Deutsche Energie-Agentur und die Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus; von der belarussischen Seite sind es das Ministerium für Energiewirtschaft der Republik Belarus und das Ministerium für Architektur und Bauwesen der Republik Belarus in Kooperation mit weiteren Behörden und Fachorganisationen. Das Deutsch-Belarussische Energieforum wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Das Forum brachte deutsche und belarussische Entscheidungsträger und Experten aus den Bereichen energieeffiziente Gebäude, Erneuerbare Energien und Netzintegration zusammen und bat eine Plattform für den umfassenden Austausch zu diesen Themen. Das Forum sammelte insgesamt ca. 200 Teilnehmer - Vertreter belarussischer und deutscher Unternehmen, Behörden, Fachinstitutionen, Unternehmensverbände, Hochschulen und Medien.

Eröffnet wird das Forum durch die Geschäftsführerin der Deutschen Energie-Agentur, Kristina Haverkamp, sowie den Ersten Stellvertretenden Energieminister der Republik Belarus, Leonid Shenetz. Grußworte hielten auch Peter Dettmar, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Belarus, und Wladimir Augustinski, Leiter der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus.

Im Rahmen des Programms des Energieforums fanden die Plenarsitzung und zwei parallel laufende Panels unter Teilnahme hochrangiger Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie Fachexperten beider Länder statt, in den die Einführungsbeitrage zum Stand und zu den Perspektiven der bilateralen Beziehungen im Energiebereich von beiden Seiten vorgestellt wurden sowie der Erfahrungsaustausch zu den Themen " Herausforderungen und Lösungen bei der Integration von Erneuerbaren Energien" und "Energetische Anforderungen an Gebäude – Rahmenbedingungen und Praxis" angeboten wurde.

Mit Impulsbeiträgen im Rahmen der Plenarsitzung traten folgende Experten auf:

Im ersten Panel „Herausforderungen und Lösungen bei der Integration von Erneuerbaren Energien“ teilten ihre Fachkompetenzen:

Als Referenten des 2. Panels „Energetische Anforderungen an Gebäude – Rahmenbedingungen und Praxis traten an der Veranstaltung“ traten folgende Fachexperten auf:

Im Anschluss des Vortrags- und Diskussionsteil wurden für interessierte Teilnehmer Besichtigungen von zwei Referenzobjekten organisiert – der Minsker Heizzentrale 2 und eines Energieeffizienten Hauses im Wohngebiet Loshitsa-9 in Minsk.

Im Rahmen des V. Deutsch-Belarussischen Energieforums wurde anschließend die Zielmarktanalyse mit Profilen der Marktakteure "Errichtung von Bio-, Solar- und Windenergieanlagen in Belarus" vorbereitet. Den vollstädigen Text der Zielmarktanalyse können Sie auf der Webseite http://www.export-erneuerbare.de (pdf, 2190 KB) herunterladen.