Belarus im Doing Business Report 2020

Im aktuellen Bericht der Weltbank Doing Business 2020 belegte Belarus Platz 49 unter 190 Ländern (DB 2019 – Platz 37). Das Land hat 74.3 Punkte von max. 100 als Bewertung für die günstigen Bedingungen der Geschäftstätigkeit erreicht (DB 2019 - 74.4, Veränderung -0,1%).

Im Rating Doing Business 2020 ist Belarus nach den bewerteten 10 Indikatoren wie folgt platziert: „Registrierung von Unternehmen“ - 30, „Vergabe von Baugenehmigungen“ - 48; „Anschluss an die Stromversorgung“ - 20; „Registrierung von Eigentum“ - 14; „Kreditvergabe“ - 104; „Schutz von Minderheitsinvestoren“ - 79; „Besteuerung“ - 99; „Internationaler Handel“ - 24; „Durchsetzbarkeit von Verträgen“ - 40; „Insolvenzregelung“ - 74.

Gegenüber dem Doing Business Report 2019 verbesserte sich bzw. blieb unverändert die Positionierung bei 9 von 10 Indikatoren der Geschäftsrahmenbedingungen, nur der Indikator „Schutz von Minderheitsinvestoren“ verlor zwei Punkte - nach den Bewertungen der Weltbank auf Grund der Verlängerung der Höchstfrist für die Offenlegung von Informationen über Geschäfte verbundener Unternehmen.

Platz 1 im Doing Business 2020 gehört bereits zum vierten Mal in Folge Neuseeland, auf Plätzen 2 und 3 befinden sich jeweils Singapur und Hongkong. Unter den Ländern im postsowjetischen Raum belegt die höchste Position im Rating Georgien (Rang 7), danach folgen Litauen (Rang 11), Estland (Rang 18), und Lettland (Rang 19). Andere Länder aus dieser Region werden folgenderweise rangiert: Kasachstan (Rang 25), Russland (Rang 28), Aserbaidschan (Rang 34), die Armenien (Rang 47), Ukraine (Rang 64), die Usbekistan (Rang 69), Kirgistan (Rang 80), Tadschikistan (Rang 106).

Quelle: Doing Business

Zurück