Erweiterung des visafreien Gebiets in Belarus

Ab 10. November 2019 wird das visafreie Gebiet in Belarus durch 5 neue Bezirke der Region Grodno erweitert: die ausländischen Touristen haben nun die Möglichkeit, durch alle Grenzübergangsstellen in den Bezirken von Berestovitsa, Volkovysk, Voronovo, Lida und Schuchin nach Belarus einzureisen und sich hier zu touristischen Zwecken bis zu 15 Kalendertagen bei Einzelbesuchen sowie als Mitglieder der Reisegruppen aufzuhalten.

Früher wurden nur zwei Zonen der Gebiete Brest und Grodno in den visafreien Raum von Belarus aufgenommen. Die Touristen durften nur auf dem Territorium der westlichen Gebiete unter Voraussetzung, dass sie zu einer der organisierten Reisegruppen gehören, visafrei reisen.

Darüber hinaus gilt auch der visafreie 30-Tage-Aufenthalt in Belarus für Ausländer, deren Ein- und Ausreise über den Grenzübergang Nationalflughafen Minsk erfolgt.

Quelle: Grodno Visa Free

Zurück