Wirtschaftsforum Belarus in München

„Östlicher Nachbar- unentdecktes Potenzial"

Am 13. November 2019 г. fand in München das Wirtschaftsforum Belarus „Östlicher Nachbar- unentdecktes Potenzial“ unter Teilnahme des Bayerischen Staatsministers für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie Hubert Aiwanger und des Stellv. Außenministers der Republik Belarus Evgeny Shestakov statt.

Im Rahmen des Forums hatten die interessierten deutschen Unternehmen die Möglichkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen von Belarus kennenzulernen, sich mit den Experten über Perspektiven und Geschäftsmöglichkeiten der deutsch-belarussischen Wirtschafts- und Investitionszusammenarbeit auszutauschen und ihr Netzwerk auszubauen.

Im Laufe von drei Panels wurden den Teilnehmern Erfahrungen der Tätigkeit der deutschen Unternehmen in Belarus, Finanzierungsinstrumente im Außenhandel sowie das Kooperationspotential im Kontext der Belt and Road Initiative vorgestellt. Als Experten des Forums, der über 100 Vertreter der deutschen Wirtschaft vereinigte, traten auf: von der belarussischen Seite – Vertreter der Belarussischen Handels- und Industriekammer, der Belarusbank, des Industrieparks Great Stone, der Belarussischen Eisenbahn, der Verwaltung der Freien Wirtschaftszone Brest; von der deutschen Seite – Vertreter der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, der Bayerischen Landesbank, der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus, des Ost-Ausschusses – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft, des Deutsch-Belarussischen Wirtschaftsclubs, sowie auch bayrischer Unternehmen aus verschiedenen Wirtschaftsbranchen.

Quelle: Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Republik Belarus

Zurück