Mär 21

AHK-Rechtsseminar 2019

zu den aktuellen Fragen der Wirtschafts-, Außenwirtschafts- und Investitionstätigkeit in Belarus

Am 21. März 2019 fand das Rechtsseminar zu den aktuellen Fragen der Wirtschafts-, Außenwirtschafts- und Investitionstätigkeit in Belarus für ausländische Repräsentanzen und Unternehmen mit ausländischem Kapital in Belarus sowie auch für belarussische Unternehmen statt. Die Veranstaltung wurde durch das Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft mit Unterstützung der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Belarus (RDW) durchgeführt.

Als Partner und Experten traten die in Belarus tätigen ausländischen Rechtsanwaltskanzleien, Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften auf - Mitglieder der Arbeitsgruppe „Recht, Steuern, Finanzwesen“ bei der RDW in Belarus: ARZINGER & PARTNERS, Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati (CHSH), Deloitte Legal, Ernst & Young, Grant Thornton Consult, Rödl & Partner, SCHNEIDER GROUP.

Im Laufe des Seminars haben die Experten ihre Beiträge zu folgenden Themen vorgestellt:

Gruppeninterne Dienstleistungen und Kostenverteilung (cost sharing). Rechtliche und Steuerliche Risiken internationaler Körperschaften in Belarus und Wege zu deren Minimierung - Yury Veremeiko, Geschäftsführer, Deloitte Legal (Präsentation herunterladen, auf Russisch)

Einkommensteuer 2019: Probleme der Steueradministrierung in einzelnen Fällen - Sergey Odintsov, Leiter der Steuerabteilung, SCHNEIDER GROUP (Präsentation herunterladen, auf Russisch)

Regeln der Transferpreisbildung: Grundänderungen, Schlüsselfragen und mögliche Risiken - Ekaterina Syrnikova, Manager, Praxis von Steuer- und Rechtsdienstleistungen, Referat Transferpreisbildung, Ernst & Young (Präsentation herunterladen, auf Russisch)

Aktuelle Probleme der Buchführung und Besteuerung im Jahr 2019 - Vladimir Suzansky, Geschäftsführer, Grant Thornton Consult (Präsentation herunterladen, auf Russisch)

Erlass Nr. 488, Neuregelungen des Steuergesetzbuches der Republik Belarus - Risikobewertung in der aktuellen Situation - Elena Maschonskaya, Partner, ARZINGER & PARTNERS (Präsentation herunterladen, auf English)

Einstellung ausländischer Mitarbeiter: praktische Aspekte - Viktor Marinitch, Jurist, Rödl & Partner (Präsentation herunterladen, auf Russisch)

Wettbewerbsaspekte der M&A-Geschäfte - Sergei Makarchuk, Rechtsanwalt, geschäftsführender Partner des Minsker Büros, Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati (CHSH) (Präsentation herunterladen, auf Russisch)

Aktuelle und zu erwartende Änderungen der Gesetzgebung: Zivilgesetzbuch, Valutaregulierung, personenbezogene Daten - Vasily Babariko, Leiter der Rechtspraxis EY in Belarus, Ernst & Young (Präsentation herunterladen, auf Russisch)

Die Veranstaltung sammelte mehr als 100 Teilnehmer – Geschäftsführer und Mitarbeiter der in Belarus ansässigen deutschen und ausländischen Unternehmen aus mehr als 10 Ländern, darunter Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Lettland, Estland, Bulgarien, Russland u.a., belarussischen Unternehmen, sowie auch Vertreter des diplomatischen Korps und der Unternehmerverbände. Im Anschluss an den Informationsteil hatten die Experten und die Teilnehmer gute Gelegenheit für weiteres Networking an den Ständen der Partnerunternehmen.

Zurück zur Liste